Für die erste Sondersendung über die Internationale Buchmesse Frankfurt, die von der „Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk“, (PKS Ludwigshafen) gesendet wurde, interviewte sie u. a. Ernst Jandl und Hans Magnus Enzensberger. Viele Fernsehprogramme zur Auswahl Quelle: dpa. Damit war das Fernsehprogramm neben ARD und ZDF auf vier Sender gewachsen! Sie wurde ein Jahr später zu SAT.1. In Ludwigshafen begann das neue Zeitalter zwei Minuten zu früh. Der Sender, der sich damals noch PKS (Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk) nannte, konnte jedoch nur von 1200 Kabelfernsehen-Kunden in Ludwigshafen empfangen werden. In Ludwigshafen am Rhein nimmt die „Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk“, abgekürzt PKS, den Sendebetrieb auf. 1989 kam Pro.Sieben dazu. Fast gleichzeitig, nämlich nur einen Tag später, begann RTL plus zu senden. Strenggenommen war Sat1 der erste deutsche Privatsender überhaupt, der am 1.Januar 1984 einen Tag vor RTLplus an den Start ging. Januar 1984 die PKS, die Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk. Description: SAT.1 (formerly PKS, stands for Programmgesellschaft für Kabel Und Satellitenrundfunk) — German commercial TV channel headquartered in Berlin. In den 1980er Jahren erfolgte der Startschuss für einen grundlegenden Wandel des TV-Marktes in Deutschland: 1981 wurde der private Rundfunk zugelassen und infolge dessen das duale Rundfunksystem etabliert. Am 01. Das Buhlen um die Gunst des Zuschauers mit dem Konkurrenten Radio Télé Lëtzebuerg (RTL), die einen … Bis 1985 firmierte der Sender noch unter dem Namen "Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk" (PKS). 1) „Vor 30 Jahren, am 1. PKS wird Sat.1 Nachdem das Pilotprojekt Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk (PKS) schon seit einem Jahr im Rahmen des Kabelpilotprojektes aus Ludwigshafen sendet, nimmt der Sender unter dem neuen Namen SAT.1 am 1. Es ist die Geburtsstunde des Privatfernsehens in … Jänner 1984, startete die Ära des Privatfernsehens in Deutschland - mit dem Sendebeginn von Sat.1, das damals unter PKS firmierte (Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk).“ Januar 1985 seinen bundesweiten Sendebetrieb auf. 1984 ging dann der erste private Fernsehsender PKS (Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk; später SAT1) auf Sendung. It appeared in January 1984 as «PKS» and is part of the «ProSiebenSat.1 Media SE» concern, which also includes the TV channels «ProSieben», «kabel eins», «N24», as well as numerous subsidiaries. Aus einem Kellerstudio in Ludwigshafen am Rhein sendete die Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk (PKS) mit dem damaligen Geschäftsführer Jürgen Doetz und … 1984 ging mit der Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk (PKS) der erste private Fernsehsender an den Start.